" "
" "
 
  
  
  
  
  
  -
  
  
  
  
 
  
  
  
   -
       
       
  
  
  
  
" "
 

          Die Geschichte des Fremdsprachengymnasiums Ivan Vasov

Das Fremdsprachengymnasium Ivan Vasov Plovdiv ist 1958 gegrundet worden.Schon seit 5 Jahrzehnten gilt das Gymnasium als eine der fuhrenden und ma?gebenden Schulen nicht nur in Plovdiv, sondern auch in ganz Bulgarien.Dank seines modernen Geprages ist das Gymnasium zu einem Anziehungspunkt fur viele Schuler geworden,deren Anzahl in letzter Zeit schnell angestiegen ist.Zur Zeit betragt die Gesamtzahl der Klassen 40.Das liegt an dem besonders hohen Leistungsniveau der Schuler , an den reichen Erfahrungen im Lernprozess , an der ausgezeicneten Ausbildung beim Fremdsprachenerlernen und bei allen allgemeinbildenden Fachern. Die Schule hat sich zu einem geistigen Mittelpunkt Bulgariens geworden , was auf die hoch qualifizierte Padagogen , auf die gelungene Unterrichtsplanung und auf das riesige Geistespotenzial der Schuler zuruckzufuhren ist- Schuler, die die Bemuhungen ihrer Lehrer sinnvoll machen. Seit 1971 ist das Gymnasium einer der ersten Schulen in Bulgarien, die mit UNESKO assoziert sind, was die Integration in der europaischen Kultur und Gemeinschaft ermoglicht. Die Anerkennung fur den Beitrag des Fremnsprachengymnasiums zur Entwicklung der Ausbildung und der Wissenschaft kommt mit der hohen Auszeichnung, dem OrdenKiril und Metodij1.Grad, anlasslich seines 25.Jubilaums. Am 24.Mai , dem Tag der Bulgarischen Kultur und Aufklarung , wurde dem Fremdsprachengymnasium das Ehrenzeichen von der Stadt Plovdiv verliehen-noch eine Anerkennung seiner Verdienste um die Entwicklung des Bildungswesen in Plovdiv. 2002 pramierte das Kulturministerium das FremdsprachengymnasiumIvan Vasov fur seine langjahrige , hoch professionelle Tatigkeit im Bereich der Ausbildung mit der Auszeichnung Neofit Rilski. Fur die jungen Nachfolger von Ivan Vasov kommen die Liebe zur Sprache und das Streben nach Wissen immer noch in Frage.Viele unserer Schuler verteidigen die Autoritat des Gymnasiums , indem sie an nationalen und internationalen Wettbewerben teilnehmen und viele Preise und Auszeichnungen gewinnen. Die Schueler werden nach der abgesschlossenen siebten Klasse ins Gymnasium aufgenommen. Sie muessen schriftliche Pruefungen in bulgarischer Sprache und Literatur und in Mathe ablegen.. Nach der erfolgreichen Aufnahme verbringen sie 5 Jahre im Gymnasium . Momentan werden 1100 Schueler in den Klassen acht bis zwoelf ausgebildet.. In jedem Jahrgang gibt es jeweils zwei Parallellklassen Spanisch, Englisch und Deutsch und eine jeweils fuer die Sprachen Italienisch und Franzoesisch. Das Gymnasium ist fuer Fremdsprachen spezialisiert und das besagt die Gruendungsakte. Als erstes Profilierungsfach werden Spanisch, Italienisch, Englisch, Franzoesisch und deutsch intensiv innerhalb der fuenf Ausbildungsjahre unterrichtet und gelernt. In der 8. Klasse, dem sogenannten Vorbereitungsjahr lernt man 26 Stunden woechentlich die entsprechende Sprache. Ergaenzend werden Bulgarisch (4 Stunden), Mathe (2 St.), Sport (3 St.) und je eine Stunde Musik und Kunst angeboten. In der 9. und 10. Klasse erlernt man die Fremdsprache- 6 St., in der 11.- 8 St. und in der 12. Klasse- 7 St. woechentlich. Als zweites Profilierungsfach lernt man Russisch. Dieses Fach wird in der 9. Klasse eingefuehrt und bis zur 12. Klasse einschliesslich mit vier Stunden woechentlich vertreten. Drittes Profilierungsfach ist die bulgarische Sprache und Literatur- (10. -12. Klasse) Viertes Profilierungsfach ist die Geschichte (11.- 12. Klasse) Die Schueler duerfen als Wahlfach eine dritte Fremdsprache auswaehlen und lernen, was nach der abgeschlossenen 8. Klasse angeboten wird und mit noch 2 zusaetzlichen Stunden woechentlich in der 9. und 10. Klasse unterrichtet wird. Profilierungsfach Deutsch Die deutsche Sprache wird wie Deutsch als Fremdsprache nach modernen deutsschen Lehrwerken unterrichtet. Das erzielte Niveau ermoeglicht den Schuelern die Teilnahme an in Bulgarien angebotenen deutschen Pruefungen wie Test DaF, ZMP und ZOP oder an der fuer ein Studium in Deutschland noetige DSH- Pruefung. Dank der engen Zusammenarbeit des Gymnasiums mit dem Verein Jugendliche fuer internationale Verstaendigung ergibt sich fuer die Schueler der 9. und 10. deutschsprachigen Klassen die Moeglichkeit fuer einen einjaehrigen Aufenthalt in Deutschland. Gastfamilien sorgen dafuer, dass die bulgarischen Schueler sowohl in der Familie, als auch in der Schule integriert werden. Seit Januar 2007 werden die Angebote fuer Laender wie Freinkreich, die USA, Oesterreich, Belgien, Argentinien und Chilie unterbreitet. Abschlusszeugnisse und Verwirklichung der Zukunftsplaene Das Ivan- Vasov- Fremdsprachengymnasium kann darauf stolz sein, dass fast all seine ueber 7300 Zoeglinge zu der Elite der Intellektuellen in Bulgarien gehoert. Fast hundertprozentig fangen die Absolventen des Gymnasiums mit einem Studium an bulgarischen und auslaendischen Universitaeten an. Augrund der ausgezeichneten Sprachkenntnisse und der soliden Allgemeinkompetenz bekommen sie Stipendien von verschiedenen Hochschulen in den USA, Spanien, Italien, Deutschland, Holland, Grossbritannien, Frankreich und Russland. Selbstverwaltung Gleichgestellte Partner werden die Schueler am Tag der Selbstverwaltung, der schon eine Tradition geworden ist. An diesem Tag werden die Schulleitung und die Lehrer durch Schueler vertreten. Das staerkt ihr Selbstwertgefuehl und stellt sie vor eine anspruchsvolle Herausforderung. Sie demonstrieren aber jedesmal Selbstbewusstsein, Verantwortung und Kompetenz. Dieser Tag und noch viele Feste, Initiativen und Veranstaltungen werden mithilfe des Schuelerparlaments durchgefuehrt. Auf Traditionen beruhend und mit seinen Erfolgen beeindruckend blickt das Ivan- Vasov- Fremdsprachengymnasium tapfer und herausfordernd in die Zukunft, denn sein Motto ist Fuer eine bessere Zukunft.


Warning: include(de/clock.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/blagomir/public_html/egiv.net/enter.php on line 311

Warning: include(): Failed opening 'de/clock.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php:/usr/local/lib/php') in /home/blagomir/public_html/egiv.net/enter.php on line 311
" "

 
  
 


  
 
  
  
" "

RU | EN | DE | BG | SP | FR | IT

© 2005

: . , : . .